Kleegras

Das Kleegras gehört zu den wichtigsten Kulturen, welche wir bei uns alle 5 Jahre anbauen. Kleegras bildet eine große Menge organische Masse, die den Humusaufbau fördert. In dem Jahr, in dem das Kleegras auf dem Feld steht, kann sich der Boden erholen. In dieser Zeit speichert das Kleegras Stickstoff aus der Luft in den Boden. Durch die Bodenruhe werden die Regenwürmer und das Bodenleben stark gefördert.

Die Folgekulturen profitieren mehrere Jahre danach immer noch davon. Der Aufwuchs wird abgefahren und kommt in unsere Biogasanlage. Bakterien wandeln dort die Energie zu Methangas um, aus welchem unsere Motoren Strom und Wärme erzeugen. Das wertvolle Endprodukt wird dann wieder auf den Feldern als Dünger ausgebracht.